Die aktuellen Schlagzeilen

steuerberater intern: Ausgabe 23/2017

    • Haftung für falsche Prozessführung
    • Scheinselbständigkeit
    • Bindungswirkung von Billigkeitsmaßnahmen
    • Ladesäule auf dem Kanzleiparkplatz
    • Übersetzung von Verwaltungsakten
    • Fördermittel und Zuschüsse für energetische Maßnahmen
    • Mieterhöhung trotz defektem Briefkasten

    In der Beilage: Steuerstrafverfahren als
    Fallstrick für Unternehmensverantwortliche

      Offener Brief an Katrin Göring-Eckardt

      Von der Öffentlichkeit kaum wahrgenommen, hat die Bundestagsfraktion der Partei Bündnis 90/Die Grünen mit Fraktionsbeschluss vom 28.3.2017 unter anderem gefordert, Steuerberater und Steuerberatungsgesellschaften zu verpflichten, „ihre Steuerminimierungsstrategien dem Finanzamt anzuzeigen“. Der Berufsstand solle der Finanzverwaltung mitteilen, sofern er Regelungen des nationalen bzw. internationalen Steuerrechts anwendet, um die Steuerlast seiner Mandanten zu senken. mehr...

      Buch '50 populäre Steuerirrtümer' (Neuauflage)

      In Boulevardblättern, TV-Verbrauchermagazinen und an den Stammtischen wird viel diskutiert und gestritten, was alles steuerlich (nicht) erlaubt sei. So bleibt es nicht aus, dass sich in den Köpfen der geplagten Steuerzahler der eine oder andere Irrtum festsetzt. Steuerberater Günter J. Stolz räumt in seinem aktuellen Buch´50 populäre Steuerirrtümer´ mit zahlreichen Trugschlüssen und falschen Steuertipps auf. Entstanden ist hieraus ein kurzweiliges, 52-seitiges Buch, das nicht nur vielen Irrtümern und Halbwahrheiten nachgeht, sondern zwischen den Zeilen auch viele Gestaltungshinweise für Steuerzahler gibt. Kurzum: ein nützliches Geschenk für Freunde, Mandanten und Geschäftspartner. mehr...

      Steuerprasser des Monats!

      Die Steuereinnahmen prasseln nur so in die Kassen des Fiskus. Dennoch will unser Bundesfinanzminister nichts von Steuersenkungen wissen. Noch nicht einmal ein Abbau der kalten Progression komme in Frage. Dafür gebe es wegen der Schuldenbremse keinen finanziellen Spielraum. Und auch unsere Bundeskanzlerin erklärt dreist: „… auf absehbare Zeit sehe ich diese Spielräume nicht.“ (‘Rhein-Zeitung’, 9.5.2014). Doch warum ist das so? mehr...

      Machen Sie die Probe:

      Ihr Probeexemplar für Steuerberater intern
      Ihr Probeexemplar für steuerberater intern

      Lesen Sie hier ein aktuelles Ansichtsexemplar von 'steuerberater intern'

       

      Jubiläumsbeilage

      Jubiläumsbeilage - 25 Jahre steuerberater intern

      Grußworte zum Jubiläum

      Leserstimmen zum Jubiläum

      Aktuelles

      "BizzNote" - Ihre persönliche Mandantenumfrage. Weitere Informationen erhalten Sie hier

      Diese
      mi-Briefe könnten
      Sie auch interessieren:


      GmbH intern 

      Ihr Steuerberater 

      steuertip

      umsatzsteuer intern

      immobilien intern

      'steuerberater intern' in anderen Fachmedien

      Aktuell: WDR TV-Beitrag zum Thema "Finanzamt: Falsche Steuernummer - Wenn der Fiskus Fehler macht"

      Weitere Informationen zu diesem Thema halten Sie hier

      Herausgeber-Beirat

      (v.l.n.r.) Prof. Klaus Tipke, Prof. Dr. Johanna Hey, Prof. Dres. Joachim Lang
      (v.l.n.r.) Prof. Klaus Tipke, Prof. Dr. Johanna Hey, Prof. Dres. Joachim Lang

      Köln und Düsseldorf gemeinsam an der Steuerfront
      Steuergerechtigkeit statt Fiskalismus

      Das Eintreten für eine gerechte Ordnung des Steuerrechts verbindet das wissenschaftliche Wirken der drei Beiratsmitglieder in der „Kölner Schule“.

      mehr