Schlagzeilen

Uhren & Schmuck: Ausgabe 33/2018

Vom 1. bis 3. September öffnet die MIDORA in Leipzig ihre Messetore für Branchenteilnehmer des Uhren & Schmuck-Marktes. Neben über 200 Ausstellern wird auch ein interessantes Rahmenprogramm geboten. Viele Details zur Veranstaltung erhalten Sie in unserer aktuellen Ausgabe. Unsere weiteren Themen sind diese Woche:

  • U.J.S. in schwerer Krise
  • Kriminalität in der Branche
  • Wachstum der Schweizer Uhrenindustrie
  • Click & Collect

    Aktuelles

    14. August 2018 - Pandora mit Gewinnwarnung

    Anfang vergangene Woche musste Pandora eine Gewinnwarnung herausgeben, was die Aktie um rund 20 % abstürzen ließ. Die Prognose für den Umsatzanstieg wurde von 7 bis 10% auf 5 bis 7% gesenkt, der operative Gewinn für 2018 wird voraussichtlich bei 32% liegen, zuvor war man von 35% ausgegangen. Inzwischen ist CEO Anders Colding Friis zurückgetreten.

     

    7. August 2018 - Deal zwischen Fossil Goup und BMW

    In Zukunft soll es eine BMW-Smartwatch von der Fossil-Gruppe geben. Ein entsprechender Lizenzvertrag bezüglich Design, Entwicklung und Distribution bis 2023 wurde zwischen den Bayerischen Motoren Werken und der Fossil-Gruppe abgeschlossen. Schon 2019 sollen die ersten Kollektionen erscheinen, die weltweit bei mehr als 4.000 BMW-Händlern und wichtigen Fossil-Händlern verkauft werden sollen. „BMW ist eine der Marken mit dem höchsten Kultsymbolcharakter weltweit”, erklärt Kosta Kartsotis, CEO und Vorstandsvorsitzender der Fossil Group. „Wir freuen uns darauf, unsere Expertise im Uhrendesign und unsere Fähigkeiten bezüglich Smartwatches den BMW-Begeisterten auf der ganzen Welt näherzubringen.“



    7. August 2018 - Richemont mit neuer Uhrenmarke

    Der Luxusgüterkonzern hat mit Baume eine neue Marke auf den Markt gebracht, deren Kennzeichen die Verwendung recycelter Materialien ist. Die Uhren, deren UVPs bei rund 500 € beginnen, sind ausschließlich im Baume-Onlineshop erhältlich.

     

    31. Juli 2018 - Swatch Group will nicht mehr auf der Baselworld ausstellen

    Wie eine Explosion schlägt diese Woche die Nachricht in der Uhren & Schmuck-Branche ein: Swatch Group CEO Nick Hayek gibt in einem Interview mit der Neuen Zürcher Zeitung am Sonntag (NZZ) bekannt, dass die Marken der Gruppe ab 2019 nicht mehr auf der Baselworld ausstellen werden. Damit wird der wichtigste Aussteller der Baselworld wegfallen. Steht die Zukunft der größten Uhren- und Schmuckmesse der Welt auf dem Spiel? 'markt intern' berichtet in den aktuellen Ausgaben mit Hilfe zahlreicher Stimmen aus dem Markt, wie die Branche die Situation einschätzt.

     

    24. Juli 2018 - Neues Konzept für Baselworld

    Michel Loris-Melikoff, der neue Baselworld-Chef, hat versprochen, die Fachmesse zukunftssicher aufzustellen. Dazu legt er nun erste Details vor: Die Halle 2 soll nicht mehr genutzt werden, die Aussteller ziehen um in die Hallen 1.1, 1.2 und 4. Am 30. August soll es auf Einladung des Bundesverbandes Schmuck + Uhren in Pforzheim eine Infoveranstaltung geben, bei der weitere Details verkündet werden sollen. Hoffen wir mal, dass die Ankündigungen dann etwas substanzieller sind. Denn nur mit einer veränderten Hallenstruktur wird eine Messe nicht attraktiver!

     

    17. Juli 2018 - INTERGEM 2018

    Vom 28. September bis zum 1. Oktober zeigt die Edelsteinbranche in Idar-Oberstein wieder, dass sie ihrem weltweiten Ruf als Edelstein-Kompetenzzentrum nach wie vor gerecht wird, wie Sie auch an der Liste der als Jahressieger nominierten Firmen ablesen können. In einer Pressemitteilung erfahren wir: „In diesem Jahr liegt das besondere Augenmerk auf dem Handwerk. Denn hier liegt die einzigartige Qualität der Produkte Made in Idar-Oberstein begründet. Führende Vertreter der Branche präsentieren daher während der INTERGEM live ihr Know-how.“ Natürlich finden Fachbesucher auch alle losen Edelsteine in Top-Qualitäten und vielfältigen Edelstein-Schmuck.

     

    10. Juli 2018 - Schwache Zahlen bei Pandora und Bijou Brigitte 

    Die beiden Schmuckunternehmen Pandora und Bijou Brigitte müssen derzeit Rückschläge verkraften. Bei Pandora ist der Aktienkurs seit Mitte Mai um rund ein Drittel zurückgegangen. Auch die Einführung von rund 150 neuen Produkten konnte keine Trendwende herbeiführen, wie die Zeitung ‚Finanz und Wirtschaft‘ berichtet. „Der tiefe Fall von Pandora“ überschreibt das Blatt den Bericht über die aktuelle Entwicklung. Bijou Brigitte verkündet einen Umsatzrückgang um 2,1% im 1. Halbjahr verglichen mit dem entsprechenden Zeitraum des Vorjahres und führt dies auf die von 1.060 auf 1.044 gesunkene Zahl der Filialen zurück.

     

    3. Juli 2018 - Einzelhandelsumsatz mit Uhren & Schmuck 

    Nach den gerade veröffentlichten Zahlen des Statistischen Bundesamtes/Wiesbaden war der April im laufenden Jahr der bisher beste Monat – allerdings wies er wie die Monate Januar bis März ein Minus auf. −0,2% real, bzw. −1,7% nominal lautet die April-Bilanz. Für die ersten vier Monate bedeutet dies insgesamt einen Rückgang um 3,5% real, bzw. 3,7% nominal. Wir hoffen, dass Ihre Bilanz besser aussieht!

     

    26. Juni 2018 - Junghans Terrassenbau Museum eröffnet

    Mit einem Festakt wurde am 15. Juni 2018 das Junghans Terrassenbau Museum eröffnet. Neben historischen Schwarzwalduhren sind hier Musikuhren, Orchestrien, die Geschichte der Familie und der Firma Junghans sowie die Entwicklung der Zulieferindustrie für die Uhrenfertigung zu sehen. Initiator und Eigentümer des Museums ist Junghans-Inhaber Dr. Hans-Jochem Steim, der nun den denkmalgeschützten Terrassenbau der Öffentlichkeit zugänglich macht. Das Museum ist täglich außer montags von 10 bis 18 Uhr geöffnet, der Eintritt kostet 8 €. Gruppenführungen sind nach vorheriger Anmeldung möglich.

     

    19. Juni 2018 - Citizen Group kommt zurück zur INHORGENTA MUNICH

    Ein wichtiger Schritt ist getan, um die Uhrenhalle der wichtigsten Uhren & Schmuck-Fachmesse in der Europäischen Union wieder stärker zu beleben. Denn 2019 kehrt die Citizen Group zurück zur Münchener Messe und bringt die Tochtermarken Frédérique Constant, Alpina und Bulova mit.

     

    13. Juni 2018 - Wechsel in Christ-Geschäftsführung

    Aus persönlichen Gründen hat Ursula Vierkötter, bisher CCO beim größten deutschen Uhren & Schmuck-Filialisten, das Unternehmen verlassen. Ihren Verantwortungsbereich – Einkauf, Marketing und Vertrieb – soll spätestens zum 1. Oktober 2018 Norbert Steinke übernehmen, der in den Geschäftsleitungen von Hallhuber, Gerry Weber, Roland Schuhe und C&A Erfahrungen im Einzelhandel gesammelt hat.

     

    5. Juni 2018 - Neuer Geschäftsführer für DKSH Luxury & Lifestyle Europe

    Stéphane Waser, Geschäftsführer der Schweizer Uhrenmanufaktur Maurice Lacroix, leitet seit 1. Juni 2018 zusätzlich die DKSH Luxury & Lifestyle Europe GmbH in Pforzheim. Er soll die bewährte Strategie von Maurice Lacroix, deren zentrales Element der Vertrieb über das in den vergangenen Jahren gestärkte Händlernetz ist, weiterführen – so wird es in der Pressemitteilung versprochen. Stéphane Waser arbeitet seit über zehn Jahren für Maurice Lacroix, zunächst als International Marketing Director, seit Mitte 2014 als Geschäftsführer.

     

    29. Mai 2018 - Baselworld erhält neuen Chef

    Sylvie Ritter, die seit 15 Jahren an der Spitze der Baselworld steht, verlässt Ende Juni die MCH Group AG auf eigenen Wunsch. Für sie sei - so wird sie in der Pressemitteilung zitiert - „ein optimaler Zeitpunkt gekommen, etwas Neues zu beginnen und mich neuen Herausforderungen zu stellen“. Nun muss Michel Loris-Melikoff, bisher Geschäftsführer der MCH Beaulieu Lausanne SA, als neuer Managing Director dafür sorgen, dass die Fachmesse die aktuelle Durststrecke überwindet. Der 53-jährige Jurist verfügt über 20 Jahre Erfahrung im Eventgeschäft. Für die Baselworld 2019 kündigt er bereits einige Neuerungen an: „Wir werden das Baselworld-Team und die Veranstaltung den Herausforderungen der Zukunft entsprechend ausbauen und den eigeschlagenen Weg der Qualitätssteigerung weitergehen.“ Geplant sei eine Initiative speziell für das Schmucksegment, aber auch für die Uhren und den Edelsteinbereich sollen in Kürze neue Konzepte vorgestellt werden. Mit weiteren Veränderungen will die Messe den Anforderungen von Ausstellern und Besuchern „noch besser gerecht“ werden, wie es aus Basel heißt. Das wäre ja mal wirklich etwas Neues!

     

    22. Mai 2018 - 1a-Trauringberater

    Ab sofort können sich Juweliere und Goldschmiede, für die der Trauring-Verkauf ein wichtiges Standbein ist, bei 'markt intern' für die Auszeichnung als 1a-Trauringberater bewerben. Wie die seit vielen Jahren bewährten Zertifikate 1a-Juweliere, 1a-Goldschmiede und 1a-Fachwerkstatt Uhren dient die neue Auszeichnung dazu, dass Sie Ihre Kompetenz ins rechte Licht rücken können. Nähere Infos finden Sie auf www.1a-auszeichnung.de.

     

    15. Mai 2018 - INOVA COLLECTION

    Die neue Fach- und Ordermesse findet vom 25. bis 27. August im Messecenter Rhein-Main in Hofheim-Wallau statt. Wir sprechen mit Martin Weskamp, dem Gründer des Düsseldorfer Boston Clubs, der die neue Plattform derzeit gemeinsam mit der MUVEO GmbH aus Frankfurt auf die Beine stellt. Er berichtet: „Knapp 100 Aussteller haben sich bereits für die Premiere angemeldet, damit sind wir natürlich sehr zufrieden. Die Idee entstand, nachdem ich mehrfach von Branchenteilnehmern angesprochen wurde, dass wir dringend eine Herbstmesse im Rhein-Main-Gebiet brauchen – im Zentrum von Deutschland. Als ich meine Fühler ausstreckte, war ich selbst überrascht, wie groß die Resonanz war. Mit der MUVEO habe ich einen guten Partner gefunden. Als Edelsteinhändler werde ich nun dauernd von meinen Kunden auf die neue Messe angesprochen. Fast alle wissen bereits davon und viele wollen nach Hofheim kommen.“ Die Angebote der Aussteller umfassen die Bereiche Echt- und Trendschmuck, Uhren, Edelsteine und Perlen, Modeschmuck/Accessoires, Ausstattung (POS) und Dienstleistungen.

     

    8. Mai 2018 - USE wird liquidiert

    Am Rande eines Branchentreffs informierte Guido Grohmann, der Geschäftsführer des BV Schmuck + Uhren, die 'mi'-Chefredakteurin, dass die Gesellschafter die Auflösung des Bildungszentrums beschlossen haben. Er hat aber auch eine gute Nachricht: Zum einen sollen alle für 2018 bereits zugesagten Kurse stattfinden. Zum anderen soll im Lauf des Jahres ein Konzept entwickelt werden, um mit einer neuen Weiterbildungseinrichtung bundesweit gezielt auf die Qualifizierungswünsche der gesamten Branche reagieren zu können.

     

    2. Mai 2018 - Kassennachschau

    Seit Jahresbeginn erlaubt die GoBD den Prüfern des Finanzamtes die unangekündigte Kassennachschau. Laut dem aktuellen Entwurf eines Schreibens des Bundesfinanzministeriums (BMF) darf sich der Prüfer dabei auch an Mitarbeiter wenden, wenn der Chef selbst während des Überraschungsbesuchs nicht anwesend ist. Sind Ihre Mitarbeiter in der Lage, auf entsprechende Fragen und Forderungen kompetent zu reagieren?

     

    24. April 2018 - Pandora-Werbung abgemahnt

    Auf verschiedenen Kanälen warb die dänische Schmuckmarke Pandora mit einer Karatangabe für vergoldeten Schmuck. Der Hinweis „18 Karat vergoldetes Sterling-Silber“ ist allerdings geeignet, unwissende Verbraucher in die Irre zu führen. In einem ähnlichen Fall stellte das OLG Karlsruhe in einem Urteil vom 6. Juli 2017 (Az. 4 U 163/13) fest, dass auch eine objektiv zutreffende Angabe irreführend sein kann, wenn ein beachtlicher Teil der angesprochenen Verkehrskreise mit einer objektiv richtigen Angabe eine unrichtige Vorstellung verbindet. Obwohl bei einer Vergoldung der Gewichtsanteil dieses Edelmetalls wertmäßig kaum ins Gewicht fällt, könnten Verbraucher davon ausgehen, dass es sich um ein besonders hochwertiges Produkt handelt. Vor diesem Hintergrund schickte der Verein 'Wirtschaft im Wettbewerb' dem Lieferanten eine Abmahnung und forderte ihn auf, diese Werbung zu unterlassen.

     

    17. April 2018 - Top Ten der deutschen Luxusmarken

    Jedes Jahr ermitteln die Beratungsfi rmen Biesalski & Company und Dr. Wieselhuber & Partner die Top Ten der deutschen Luxusmarken. Sieger des Jahres 2017 ist – wie schon im Jahr 2016 – A. Lange & Söhne. Mit Glashütte Original liegt auch auf dem 2. Platz eine Uhrenmarke. Beste Schmuckmarke ist Wellendorff mit Platz 9 (2016: Platz 15). Es folgen weitere Firmen der Uhren & Schmuck-Branche: Chronoswiss (15.), Montblanc (16.), Nomos (19.), Wempe (20.), Robbe & Berking (23.) und Sinn (ebenfalls 23.). 'mi' gratuliert den erfolgreichen Firmen.

     

    10. April 2018 - Innungen haben berechtigtes Interesse an Daten der Handwerksrolle

    Um neu gegründete Betriebe - auch solche mit Migrationshintergrund - für die Innungen gewinnen zu können und damit deren Schlagkraft zu stärken, drängt Raphael Fischer, Landesinnungsmeister der Gold- und Silberschmiede sowie Juweliere in Nordrhein-Westfalen, schon seit langem darauf, dass die Handwerkskammern ihm deren Namen und Adressen weitergeben. Nach einem Gespräch mit hochrangigen Vertretern des NRW-Wirtschaftsministeriums kann er nun einen Erfolg verbuchen: Das Ministerium bestätigt, dass die Innungen ein berechtigtes Interesse an den Daten haben und fordert die Handwerkskammern auf, die nötigen Informationen aus der Handwerksrolle weiterzugeben.

     

    3. April 2018 - Kryptowährung für Diamanten

    Die israelische Diamantenbörse in Ramat Gan bei Tel Aviv will dem Diamantenhandel voraussichtlich im Mai mit der Cyberwährung Carat neuen Schwung geben. Rund 50% der neuen Währung sollen mit Diamanten gedeckt sein, um Investoren Sicherheit zu geben. Dann soll es möglich sein, in Diamanten zu investieren, ohne tatsächlich Diamanten kaufen zu müssen.

     

     

     

    Ältere Meldungen aus 2018

    Unsere Meldungen aus 2017

    Unsere Meldungen aus 2016

    Unsere Meldungen aus 2015

    Unsere Meldungen aus 2014

    Unsere Meldungen aus 2013

    Unsere Meldungen aus 2012